MVZ Medizinisches Versorgungszentrum

Ein MVZ – Medizinisches Versorgungszentrum – ist eine fachübergreifende, ärztlich geleitete Einrichtung, in der angestellte Ärzte an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmen. Hier wird eine fachübergreifende
ambulante Versorgung aus einer Hand und unter einem Dach angeboten.

Die Möglichkeiten zum wechselseitigen fachlichen Austausch der beteiligten Ärzte bieten Patienten eine bestmögliche medizinische Behandlung. So können beispielsweise belastende und unnötige Doppeluntersuchungen vermieden werden.

Im MVZ werden Patienten aller gesetzlichen Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen behandelt. Die freie Arztwahl bleibt grundsätzlich auch im MVZ bestehen.

Die Vorteile auf einen Blick – aus Sicht des Patienten

  • Umfassende medizinische Betreuung aus einer Hand
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mehrerer Fachärzte
  • Verkürzung der Wege zwischen ambulanter und stationärer Versorgung
  • Kooperationen mit Akut- und Rehakliniken
  • Fortsetzung bzw. Intensivierung der Zusammenarbeit mit den Niedergelassenen vor Ort

Wichtige Unterlagen

Als gesetzlich Versicherter benötigen Sie – wie in jeder anderen Arztpraxis auch – Ihre Versichertenkarte. Sollten Sie eine Überweisung von einem anderen Arzt haben, bringen Sie diese bitte mit.

Bitte bringen Sie auch eventuelle Vorbefunde mit. So können unter Umständen Doppeluntersuchungen vermieden werden.

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz